Urheberrecht und Creative Commons

  Vorheriges Thema Nächstes Thema JavaScript is required for the print function  

Citavi ermöglicht Ihnen, Daten aus Fachdatenbanken zu importieren. Bevor Sie diesen Schritt gehen, lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen des jeweiligen Datenbankanbieters. Eventuell finden Sie hier Einschränkungen, die Sie beachten müssen. Das gilt insbesondere dann, wenn Sie die von Ihnen gesammelten Daten Dritten zugänglich machen wollen.

Wenn Sie die Cover-Abbildung eines Buches im Internet publizieren, machen Sie damit ein fremdes Werk »öffentlich zugänglich« (§ 19a Urheberrechtsgesetz, Deutschland), da das Cover als eigenständiges Werk urheberrechtlich geschützt ist.

Die Arbeit, die Sie in die Erstellung Ihrer Projekte und in die darauf fußenden Texte eingebracht haben, ist ein wertvolles Gut. Nicht in jedem Fall unterliegt sie aber dem Urheberrecht. Dafür ist eine bestimmte »Schöpfungshöhe« ausschlaggebend. Sobald diese jedoch erreicht ist, z. B. weil Sie die Zitate aus den Werken Dritter durch viele eigene Ideen ergänzt haben, haben Sie ein Werk geschaffen. Wir möchten Sie ermutigen, dieses Werk der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Um Ihre Urheberschaft und die damit verbundenen Rechte zu schützen, empfehlen wir Ihnen, Ihre schriftlichen Äußerungen mit einer »Creative Commons«-Lizenz zu versehen. »Creative Commons« ist ein Projekt, das Sie unterstützt, Inhalte im Internet zur Verfügung zu stellen und gleichzeitig zu kontrollieren, was potentielle Nutzer damit machen dürfen und was nicht.

Hierfür bietet Ihnen Creative Commons einheitliche Urheberrechts-Lizenzen an, die aus vier Grundbausteinen kombiniert werden können. Mit wenigen Mausklicks wählen Sie aus, ob

Ihre Arbeit kommerziell genutzt werden darf oder nicht,
bei der Weiterverwendung Ihr Name genannt werden muss,
spätere Nutzer Ihr Werk verändern dürfen.

Sie finden den Creative Commons-Baukasten im Internet: http://creativecommons.org/

Adresse dieser Seite: http://www.manuals.citavi.com/de?urheberrecht_respektieren.htm