Standorte suchen

  Vorheriges Thema Nächstes Thema JavaScript is required for the print function  

Wenn Sie bereits ein Buch in Ihrem Projekt aufgenommen haben, aber nicht wissen, ob dieses Buch in Ihrer örtlichen Bibliothek vorhanden ist, können Sie die fehlenden Standort-Informationen leicht ergänzen. Voraussetzungen sind:

Der jeweilige Titel muss über eine International Standard Book Number (ISBN) verfügen.
Der Bibliothekskatalog muss eine Recherche nach ISBN unterstützen.
Der Bibliothekskatalog muss Standort-Informationen bei der Recherche ausgeben.

So prüfen Sie, ob Ihre Bibliothek ein gewünschtes Buch führt

1.Wechseln Sie zu dem Titel, dessen Standortinformation Sie ergänzen möchten.
2.Klicken Sie auf der Registerkarte Standorte auf die Schaltfläche Standorte suchen.
3.Wählen Sie ggf. die Option Erfolglose Suche dokumentieren, um eine Notiz einfügen zu lassen, sofern kein Standortnachweis in den ausgesuchten Katalogen gefunden wurde.
4.Wählen Sie ggf. die Option Standortsuche auf einen Katalog pro Titel begrenzen (empfohlen; kann aber auch ignoriert werden, wenn Sie für die Standortsuche nur einen Katalog verwenden), wenn Sie mehrere Kataloge für die Standortsuche nutzen und nur einen einzigen Standortnachweis wünschen. Citavi bricht beim jeweils aktuellen Titel die Standortsuche ab, sobald ein Standort gefunden wurde und prüft den nächsten Titel in der Liste.
5.Passen Sie ggf. die Liste der durchsuchbaren Bibliothekskataloge an: Klick auf Diese Liste anpassen… An erster Stelle in dieser Liste sollte Ihr örtlicher Katalog stehen.
6.Klicken Sie auf Standorte suchen. Die Recherche startet.
7.Wenn alle Standorte geprüft wurden, klicken Sie auf Standorte eintragen. Ergebnis: Alle Titel mit ISBN, die in einem Katalog gefunden wurden, erhalten einen Standortnachweis.

Wenn Sie für mehrere Bücher auf einmal ermitteln möchten, ob diese im Bestand Ihrer bevorzugten Bibliothek sind, haben Sie dazu zwei Möglichkeiten:

Nur Standorte suchen

Diese Variante eignet sich, wenn die bibliographischen Daten bereits ermittelt und in Citavi gespeichert sind (z.B. nach dem Import einer RIS-Datei).

1.Treffen Sie ggf. eine Auswahl nach Titeln, die noch keine Standortnachweise erhalten. Rufen Sie die Schnellsuche mit Strg+F auf und geben Sie als Suchphrase Standorte: ! ein. Markieren Sie alle Treffer und klicken Sie auf Gefundene Titel als Auswahl übernehmen.
2.Wählen Sie aus dem Menü Titel den Befehl Standorte suchen und wählen Sie ggf. aus der Liste Standorte suchen bei den n Titeln mit ISBN der aktuellen Auswahl.
3.Wählen Sie ggf. die Option Erfolglose Suche dokumentieren, um eine Notiz auf der Registerkarte Standorte einfügen zu lassen, sofern kein Standortnachweis in den ausgesuchten Katalogen gefunden wurde.
4.Wählen Sie ggf. die Option Standortsuche auf einen Katalog pro Titel begrenzen (empfohlen; kann aber auch ignoriert werden, wenn Sie für die Standortsuche nur einen Katalog verwenden), wenn Sie mehrere Kataloge für die Standortsuche nutzen und nur einen einzigen Standortnachweis wünschen. Citavi bricht beim jeweils aktuellen Titel die Standortsuche ab, sobald ein Standort gefunden wurde und prüft den nächsten Titel in der Liste.
5.Passen Sie ggf. die Liste der durchsuchbaren Bibliothekskataloge an: Klick auf Diese Liste anpassen… An erster Stelle in dieser Liste sollte Ihr örtlicher Katalog stehen.
6.Klicken Sie auf Standorte suchen. Die Recherche startet.
7.Wenn alle Standorte geprüft wurden, klicken Sie auf Standorte eintragen. Ergebnis: Alle Titel mit ISBN, die in einem Katalog gefunden wurden, erhalten einen Standortnachweis.

ISBN-Liste auswerten und Standorte suchen

Diese Variante eignet sich, wenn die Titel noch nicht in Citavi erfasst sind und Ihnen eine unstrukturierte Literaturliste mit ISB-Nummern als digitales Dokument vorliegt.

1.Kopieren Sie die Literaturliste in die Zwischenablage.
2.Wählen Sie in Citavi aus dem Menü Titel den Befehl ISBN-Liste auswerten > Text aus Zwischenablage > Zwischenablage übernehmen.
3.Passen Sie ggf. die Liste der durchsuchbaren Kataloge an: Klick auf Diese Liste anpassen… An erster Stelle in dieser Liste sollte Ihr örtlicher Katalog stehen. Nehmen Sie möglichst große Kataloge als weitere Kataloge in die Liste auf, z. B. GBV, Deutsche Nationalbibliothek, Library of Congress.
4.Klicken Sie auf Titel suchen. Die Recherche startet.
5.Wenn alle ISB-Nummern geprüft wurden, klicken Sie auf Titel übernehmen. Die gefundenen Titel werden als Auswahl in das aktuelle Projekt übernommen.

Sie können bei dieser Gelegenheit auch schnell ermitteln, welche Titel noch nicht in Ihrer Bibliothek vorhanden sind. Das kann nützlich sein, um all diesen Titeln die Aufgabe »Kaufen/Bestellen« zuzuweisen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

So ermitteln Sie Titel, die nicht in der gewünschten Bibliothek vorhanden sind

1.Rufen Sie mit Strg + F die Schnellsuche auf.
2.Ermitteln Sie zuerst die lokal vorhandenen Titel. Geben Sie dazu als Suchbegriff den Namen Ihrer Bibliothek ein. Wenn das zum Beispiel die Universitätsbibliothek Lüneburg sei, geben Sie ein: Standorte: lüneburg, um alle Titel zu finden, die den Standort »Lüneburg« aufweisen.
3.Markieren Sie alle Treffer.
4.Klicken Sie auf Weitere Aktionen und wählen Sie Markierte Titel aus der Auswahl ausschließen. Ergebnis: In der Auswahl befinden sich alle Titel, die nicht lokal vorhanden sind.
5.Sie können diesen Titeln nun eine Aufgabe zuweisen. Wählen Sie dazu aus dem Menü Titel den Befehl Mehrfach zuweisen/entfernen > Aufgabe zuweisen > Die n Titel der aktuellen Auswahl. Wählen Sie beispielsweise den Aufgabentyp »Kaufen/Bestellen«. Ergebnis: Jedem nicht lokal vorhandenen Titel wird die Aufgabe »Kaufen/Bestellen« zugewiesen.

Adresse dieser Seite: http://www.manuals.citavi.com/de?standorte_recherchieren.htm