Exkurs: Probleme mit Sonderzeichen

  Vorheriges Thema Nächstes Thema JavaScript is required for the print function  

Als Standardschrift verwendet Citavi Arial Unicode MS. Diese Schrift umfasst mehrere zehntausend Zeichen, vom lateinischen über das griechische und arabische bis zum chinesischen, koreanischen und japanischen Alphabet. Wenn diese Schrift auf Ihrem Computer nicht installiert ist, verwendet Citavi die Standardvariante der Arial. Diese reicht für westliche Alphabete problemlos aus. Nicht-westliche Schriften können mit der Standard-Arial jedoch nicht angezeigt werden (auf dem Bildschirm erscheint dann ein leeres Quadrat).

Bei der Eingabe von Unicode-Zeichen unterstützt Sie Citavi wie folgt:

Üblicherweise werden Sprachunterstützung und Tastaturtreiber auf Betriebssystem-Ebene festgelegt. Konsultieren Sie dazu Ihr Windows-Handbuch. Citavi verhält sich hier wie jede andere Textverarbeitung auch.
Darüber hinaus kennt Citavi einen speziellen Befehl zur Umwandlung von Unicode-Codes: Tippen Sie den vierstelligen Code des Zeichens (z. B. 00E5 um das Zeichen å zu erhalten) in ein Textfeld und drücken Sie danach Strg+Alt+U. Citavi wandelt nun die letzten vier Zeichen in ein Unicode-Zeichen um, sofern es sich um einen gültigen Code handelt.

Beachten Sie bitte, dass die Arial Unicode MS auf dem Unicode 3.0-Standard beruht. Zeichen, die in einer höheren Unicode-Version definiert wurden, können mit dieser Schrift nicht angezeigt werden (beispielsweise koptische Schrift). Im Standardmodus kann Citavi Zeichen bis Unicode 3.0 darstellen. Im erweiterten Modus (d. h. bei Abstracts, Zitaten usw.) tritt dieses Problem nicht auf. Dort können Sie selbst eine Schrift festlegen, welche die benötigten Zeichen enthält. Weitere Informationen zum Thema Unicode finden Sie im Internet:
<www.unicode.org/standard/translations/german.html>

Anmerkung: Falls Sie mit nicht-westlichen Alphabeten arbeiten und demzufolge eine ausgefeilte Unicode-Unterstützung benötigen, empfehlen wir Ihnen dringend die Verwendung von Windows XP oder Windows Vista. Frühere Versionen von Windows unterstützen Unicode nicht bzw. unzureichend.

Adresse dieser Seite: http://www.manuals.citavi.com/de?exkurs_unicode.htm