Exkurs: Probleme mit Namen

  Vorheriges Thema Nächstes Thema JavaScript is required for the print function  

Die meisten Namen bestehen aus einem Vornamen und einem Nachnamen und sind darum einfach zu erfassen. Schwieriger gestaltet sich die Aufgabe, wenn Adelstitel oder Namenszusätze ins Spiel kommen, wie das Beispiel Liselotte von der Pfalz zeigt. Beachten Sie hierbei folgende Regeln:

Grundsätzlich gilt, dass die Namen von Personen in der Form aufgenommen werden, wie sie ihn selbst verwenden. Natürlich kommt es häufig zu Namensgleichheiten. Dies hat aber keine Auswirkung auf die Erfassung des Personennamens.

Folgende seltene Fälle bilden die Ausnahmen:

Ausnahme

Beispiele

Biblische Namen

Paulus [Apostolus]

altgriechische, altrömische, byzantinische Namen

Andron [Alexandrinus]
Andron [Historicus]
Andron [Teius]

Namen des Mittelalters

Bernardus [Claraevallensis]
Bernardus [de Waging]

Namen von Fürsten und Mitgliedern von Fürstenhäusern

Louis [France, Roi, XI.]
Louis [France, Roi, XVI.]

Namen von Päpsten und geistlichen Würdenträgern

Pius [Papa, X.]
Pius [Papa, XII.]

Namen von sehr bekannten Personen, die häufig mit unterschiedlichen Zusätzen zitiert werden

Cranach, Lucas [der Ältere]
Cranach, Lucas [der Jüngere]

Öffnen Sie das Detailformular für Autorennamen (stellen Sie die Einfügemarke in das Textfeld Autor bzw. Herausgeber oder Mitarbeiter und drücken Sie die Taste F3 oder klicken Sie auf die blaue Feldbeschriftung) und setzen Sie die Namenszusätze in eckigen Klammern hinter den Nachnamen.

Wenn eine Person unter einem Pseudonym publiziert hat, erfassen Sie deren wirklichen Namen im Feld Autor. Den Verweis auf das Pseudonym, sofern er möglich ist, setzen Sie in das Feld Titelzusätze.

Pseudonym

Wann man Pseudonyme bzw. Künstlernamen auflösen soll, ist nicht klar geregelt. Treten Personen mit ihren Werken vorwiegend oder ausschließlich unter einem Pseudonym an die Öffentlichkeit und sind sie im kulturellen Gedächtnis unter diesem Pseudonym verankert (z.B. Novalis, Caravaggio), ist es durchaus erlaubt, sie unter diesem (Künstler-)Namen zu zitieren.

Adelstitel, Berufsbezeichnungen, geistliche Titulaturen, Ordensbezeichnungen und ähnliches werden bei der Aufnahme von Personennamen nicht berücksichtigt:

Vorlage

in Citavi

Otto Fürst von Bismarck

Bismarck, Otto von

Prof. Dr. Norbert Henrichs

Henrichs, Norbert

Sir Peter Ustinov

Ustinov, Peter

Pater Alban Dold O.S.B.

Dold, Alban

Präfixe – also Präpositionen, Artikel und deren Verschmelzungen – bei Personennamen werden je nach Sprachregion entweder zum Vornamen oder zum Nachnamen gestellt. In Citavi hilft Ihnen hierbei das Detailformular zur Erfassung von Personennamen (stellen Sie die Einfügemarke in das Textfeld Autor und drücken Sie die Taste F3 oder klicken Sie auf die blaue Feldbeschriftung).

Autorennamen_Detailformular

Wenn Sie die Personennamen jedoch nicht über das Detailformular erfassen möchten, beachten Sie bitte folgende Regeln:

Präfixe werden in Staaten mit deutscher Sprache dem Vornamen zugeordnet:

Vorlage

in Citavi

Max von der Grün

Grün, Max von der

Karl Reichsfreiherr vom und zum Stein

Stein, Karl vom und zum

Präfixe werden jedoch dem Nachnamen zugeordnet
a) wenn Präposition und Artikel am Anfang eines Namens verschmelzen:

Vorlage

in Citavi

Jürgen vom Scheidt

Vom Scheidt, Jürgen

b) bei luxemburgischen Namen:

Vorlage

in Citavi

Émile van der Vekene

Van der Vekene, Émile

c) bei Staaten mit englischer Sprache:

Vorlage

in Citavi

Daphne du Maurier

Du Maurier, Daphne

Knightley d’Anvers

D’Anvers, Knightley

d) beim schottischen Mac:

Vorlage

in Citavi

Arthur MacDonald

MacDonald, Arthur

e) bei französischen, italienischen und spanischen Namen sowie allgemein bei Namen romanischen Ursprungs:

Vorlage

in Citavi

Jean de La Fontaine

La Fontaine, Jean de

Antonio Di Pietro

Di Pietro, Antonio

Maria Della Casa

Della Casa, Maria

Gertrud von le Fort

Le Fort, Gertrud von

Mehrere Nachnamen: Im Spanischen und Amerikanischen kann es zwei verschiedene Nachnamen geben. Im Spanischen ist dabei der erste bei der Einordnung maßgebend, im Amerikanischen hingegen der zweite.

Vorlage

in Citavi

Luis Eduardo Romero Vera

Romero Vera, Luis Eduardo

Martin Luther King

King, Martin Luther

Durch Bindestrich verbundene Doppelnamen werden stets als ein einziger Name angesehen und werden entsprechend eingeordnet.

Vorlage

in Citavi

Dieter Meyer-Renschhausen

Meyer-Renschhausen, Dieter

Klaus-Dieter Meyer-Schmidt

Meyer-Schmidt, Klaus-Dieter

Auch Körperschaften können als Autoren von Veröffentlichungen auftreten. Dies ist immer dann der Fall, wenn das Werk keinen persönlichen Autor hat und zudem der Name der Körperschaft im Titel des Buches enthalten ist. So kann für das Jahrbuch der Europäischen Gemeinschaften als Autor »Europäische Gemeinschaften: Jahrbuch« angesetzt werden.

Adresse dieser Seite: http://www.manuals.citavi.com/de?exkurs_namensansetzung.htm